Stoneface & Terminal



Die beiden Produzenten Stoneface & Terminal, die früher hauptsächlich im Hintergrund tätig waren, zieht es seit einigen Jahren mehr und mehr in die Öffentlichkeit. Durch über 30 Side- und Remixprojekte, bei denen sie unter anderem für DJ-Größen wie Armin van Buuren, Above & Beyond, Gareth Emery, Nu NRG, ATB, 4 Strings und Kuffdam & Plant produziert haben, konnten sie sich in der Trance-Szene einen Namen machen.
Mehr als 20 eigene Tracks & Remixes zeigen zusätzlich, dass sie es sehr wohl verstehen, auch unter "Stoneface & Terminal" erfolgreiche Hits zu produzieren. Mittlerweile finden sich ihre Produktionen regelmäßig in den Playlists von Paul van Dyk, Tiesto, Armin van Buuren, Ferry Corsten und Judge Jules.
2006 unterschreiben Stoneface & Terminal bei Euphonic und veröffentlichen ihre Single "Venus“. Später lizenziert auch Armin van Buuren den Track für seine Vinyl - Serie "A State of Trance“. Stoneface & Terminal remixen für Paul van Dyks Label Vandit den Track "Casino“ von NU-NRG.
Im Oktober erscheint auf Euphonic die "Earth EP“ mit gleich 3 starken Singles : "Super Nature“, "Another Day“ und "Sidewinder“. Die EP ist ein Verkaufsschlager! Die Tracks finden sich in den verschiedensten Playlisten und auch die Kritiken der Raveline und des DJMag sind euphorisch.
2007 wird das Album "Wide Range" veröffentlicht. Lizenzpartner in den USA, KANADA, UK, RUSSLAND & ASIEN unterstützen die weltweite Präsenz! Zur Album Releasetour spielen Stoneface & Terminal ebenfalls weltweit!
Anfang 2008 folgt eine neue 3 Track E.P. ("Mars E.P.") - die Single "Pictures" wird von Paul van Dyk für seine Cream Ibiza Compilations lizensiert. "Endorphine" wird als Hymne für den polnischen Gross-Event "RMI Trance X-Plosion" ausgewählt und der 3. Track "Storm" läuft in der Playlist auf BBC Radio1.


© 2002-2016. All rights reserved. www.stoneface-terminal.de

Kontakt | Disclaimer